bruchpilot

The secret to mountain biking is pretty simple. The slower you go the more likely it is you'll crash.

Ein Vogesentrail der Extraklasse…

| 1 Kommentar

Nach der gestern doch eher zusammengestückelten Tour, steht für heute eine „richtige Tour“ auf dem Programm. Auf Empfehlung von Philipp geht es erneut in die Südvogesen, dieses Mal verspricht die Planung jedoch deutlich anspruchsvollere Trails als beim letzten Ausflug.

Startpunkt der heutigen Tour ist Rimbach pres Masevaux. Von dort aus geht es zunächst in angenehmer Steigung die ersten Höhenmeter hinauf, weiter geht es dann immer am Hang entlang auf einem gut fahrbaren Trail in Richtung Col de Rimbach.

Der Trail zum Col de Rimbach.

Weiterlesen →

Trailhunting am Lac de Schiessenrothried

| 1 Kommentar

Schon länger sind mir auf der Karte zwei Trails rund um den Lac de Schiessenrothried aufgefallen, die ich unbedingt mal ausprobieren wollte. Heute habe ich jetzt endlich Zeit dafür und das Wetter passt auch – also das Bike ins Auto geschmissen und ab in die Vogesen.

Ausgangspunkt meiner heutigen Tour ist Le Gaschney auf knapp 1.000m. Auf dem Parkplatz baue ich das Bike wieder zusammen und ab geht die Post. Für langsames einrollen ist heute jedoch keine Zeit. Die steile Asphaltstraße geht mit gefühlten 20% Steigung (real waren es wohl eher „nur“ 15%) hinauf zur Ferme Auberge Schiessroth. Nach 150 Höhenmetern ist diese steile Asphaltstraße dann zu Ende und wechselt auf einen bergauf eher unflowigen Trail. Die restlichen 150hm zum Le Hohneck möchte das Bike nun geschultert werden.

Le Hohneck das erste Mal in Sichtweite.
Weiterlesen →

Flow MTB Tour in den Südvogesen (Masevaux)

| Keine Kommentare

Sommer, Sonne, Sonnenschein – ab in die Vogesen. Das übliche eben. Pünktlich um 10:30 Uhr treffen wir uns am Campingplatz in Masevaux. Während Jürgen und ein paar weitere Mitfahrer(innen) bereits Samstag für eine erste Tour angereist sind, komme ich erst Sonntag nach.

Über zunächst gut fahrbare Piste geht es die ersten Höhenmeter den Berg hinauf. Ziel unserer heutigen Tour ist die Ferm Fennematt. Nach einer kurzen Zwischenabfahrt zum Lachtelweiher geht es die letzten der insgesamt 500 Höhenmeter hinauf zur Ferm. Punkt 12 Uhr erreichen wir ebendiese und legen einen ersten Zwischenstopp zur Stärkung ein. Da wird wohl auch wegen des guten Wetters nicht die Einzigen mit dieser Idee sind, dauert dieser „kurze Zwischenstopp“ fast zwei Stunden – mach nix, hauptsache das Essen ist gut.

Weiterlesen →

Basecamp Sedrun Tag 3: Bostg – der Zauberberg

| Keine Kommentare

Diese MTB Tour ist Teil 3 von 3 in Reihe Sedrun 2013

Nach dem Frühstück startet für mich die dritte und gleichzeitig auch letzte Tour in Sedrun. Während Stefan und Carmen auch den Rest der Woche noch hier verbringen, muss darf ich wieder nach Hause fahren und arbeiten.

Vom Campingplatz aus rollen wir erneut bei bestem Wetter auf Asphalt und Schotterwegen das Tal hinab in Richtung Disentis/Munster. Nach einigen Kilometern erreichen wir eine Kreuzung, an der es linker Hand steil den Berg hinauf geht. Ein kurzer Blick auf das GPS zeigt, dass es hier wohl keinen Ausweg gibt und wir beginnen unsere Räder hinaufzuschieben. Knapp 50hm weiter oben und ein kurzer Blick auf das GPS später stellt sich heraus, dass dies wohl doch nicht unser Weg zu sein scheint und wir rollen das ganze wieder hinab. Weiterlesen →

Basecamp Sedrun Tag 2: Lai da Nalps

| Keine Kommentare

Diese MTB Tour ist Teil 2 von 3 in Reihe Sedrun 2013

Nach einer eher unbequemen ersten Nacht im Zelt erwache ich mit den „ersten Sonnenstrahlen“ gegen 8 Uhr. Wiedereinmal stimmen ein strahlend blauer Himmel und Sonnenschein auf die anstehende Tour ein. Nach einem Müsli zum Frühstück, dass auf Grund schlechter Planung ohne Kaba gegessen werden muss, laden wir unsere Bikes aus den Autos, das Proviant in Form von Wasser, Bananen und Riegel in den Rucksack und ab geht die Post!

Vom Campingplatz aus rollen wir bei gemütlicher Steigung auf Asphalt in Richtung Stausee Lai da Nalps. Nach weiteren 10 recht steilen Serpentinen erreichen wir den See und genießen den Ausblick das Tal hinab. Nun folgt der eher unangenehme Teil der Tour. Auf alpinem Trail geht es knapp 200 Höhenmeter den Berg hinauf. Fahrbar ist hier bergauf nichts – das Bike muss geschultert werden. Bei dem genialen Fernblick mit weißen Bergspitzen sind diese Strapazen jedoch bald vergessen und wir genießen die Aussicht. Weiterlesen →

Basecamp Sedrun Tag 1: Oberalbpass

| Keine Kommentare

Diese MTB Tour ist Teil 1 von 3 in Reihe Sedrun 2013

Samstag früh um sieben Uhr startet der dreitägige Bike  Trip in die Schweiz. Über eine fast leere Autobahn geht es für deutsche Verhältnisse recht langsam auf Schweizer Autobahnen in Richtung Sedrun. Am Vierwaldstätter See kommen zum ersten Mal die Alpen in Sichtweite und man weiß nicht wirklich ob man einfach nur die Schönheit der Berge bestauen oder sich doch lieber auf die Straße konzentrieren sollte.

Weiterlesen →