bruchpilot

The secret to mountain biking is pretty simple. The slower you go the more likely it is you'll crash.

Gardasee Tag 5.2: Traole (inkl. GPS Track)

| Keine Kommentare

Am Vormittag selbst treten – am Nachmittag shuttlen. Und genau deshalb geht es um 14:30 Uhr mit Luca den Berg hinauf. Am Einstieg von The Skull werden wir abgesetzt, ich rolle noch einige Meter weiter den Berg hinauf.
Im oberen Teil folge ich dem Sentiero 601, der ja schon aus anderen Abfahrten bekannt sein sollte.
Also genieße ich die Abfahrt auf dem wundervollen 601, ganz ohne Bilder zu machen.
Irgendwann zweigt der Sentiero 601 links ab, ab hier folge ich dem Traole Trail, der gerade aus weitergeht.


Die Traole ist im allgemeinen sehr schottrig und immer anspruchsvoll. Rutschiger Schotter wechseln sich ab mit anspruchsvollen felsigen Passagen und „Karrenwegen“. Bestes Trailingsgelände: Bahndamm!


Je näher ich dem See komme, desto mehr wird der Schotter von Fels abgelöst. Leider fehlen hier die Bilder – der Trail war zum Anhalten einfach zu schön!
Der Traole Trail ist doch tatsächlich der erste Trail am Gardasee, der von oben bis unten komplett fahrbar ist! 🙂 Mal gucken, ob ich das mit dem Sentiero 601 auch noch hinbekomme. Irgendwann zu mindest.

GPS Track zum Traole Trail

Series Navigation<< Gardasee Tag 5.1: St. Barbara – Anaconda

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.