bruchpilot

The secret to mountain biking is pretty simple. The slower you go the more likely it is you'll crash.

Willkommen in Toblerone City

| 2 Kommentare

Bereits seit Samstag sind Philipp und ich im Wallis unterwegs. Nach ein paar mehr oder weniger kleinen Touren ohne große Besonderheiten und einer kleinen Regenpause steht für heute das Rothorn oberhalb von Zermatt auf dem Programm. Bei bestem Wetter geht es mit dem Auto bis Täsch und von da aus weiter nach Zermatt zur Talstation. 55 CHF ärmer und 2x umsteigen später, stehen wir auf dem Rothorn und dürfen erst einmal die Aussicht auf die umliegenden Berge genießen.

Vom Rothorn aus folgen wir dem Kammweg in Richtung Täsch. Der Trail pendelt irgendwo zwischen S2 und S3 mit der ein oder anderen S4 Stelle. Immer wieder mit traumhaften Ausblick auf das Matterhorn.

Der Trail hat zwar die ein oder andere interessante Stelle, alles in allem hätte es aber ruhig etwas schwerer sein können. Falls wir uns mal wieder auf das Rothorn verirren sollten, folgen wir definitiv Carstens Empfehlung und probieren den Trail unter der Bergbahn aus.

Irgendwann erreichen wir den Europaweg und folgen diesem weiter nach Täsch. Viele Serpentinen später kommen wir unten im Tal an. Gerade die letzten Meter oberhalb von Täsch waren noch mal richtig interessant. Nicht nur steile Kurven, sondern auch mal ein paar Steine und Stufen. Davon das nächste mal gerne mehr!

Für alle, die die das ganze auch Mal ausprobieren wollen, hier der GPS Track:

Gesamtstrecke: 9965 m
Maximale Höhe: 3154 m
Minimale Höhe: 1459 m
Gesamtanstieg: 16 m
Gesamtabstieg: -1708 m
Herunterladen

2 Kommentare

  1. Traumhafte Kulisse, da macht Basteln doch gleich doppelt so viel Spass 🙂
    Und das Wetter soll auch halten die nächsten Tage

    Macht weiter so, Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.