bruchpilot.eu

Die schönsten Gravel & MTB Touren!

Gipfelglück Teil 1: Aufstieg zur Turtmannhütte (2519m)

| Keine Kommentare

Was der Ride gut genug ist für eine Fotostory, wollen wir auch mal unter die Stollen nehmen. So schnell war die Idee geboren, das Bike aufs Barrhorn zu tragen. Mit über 3.600m ist das Barrhorn einer der höchsten Gipfel der Schweiz, der ohne Gletscherquerungen und Klettersteigpassagen bestiegen werden kann. Ideal also für eine Besteigung mit dem Bike. Roland bestätigte uns in unserem Vorhaben, er hatte den Gipfel vor geraumer Zeit zu Fuß erklommen.

Um in dieser Höhe überhaupt sinnvoll Biken zu können, entschieden wir uns, das Barrhorn in unserem einwöchigen Wallis Urlaub zu besteigen. Zur „Höhengewöhnung“ suchten wir uns ein Quartier in Grächen, welches oben im Tal auf ca. 1.600m lag. Heute war es dann endlich so weit. Um genügend Energie für die doch recht anspruchsvolle Abfahrt zu haben, haben wir uns für eine zweitägige Etappe entschieden.

Irgendwie passt dann sogar alles in den Rucksack:

Heute geht es also erst einmal nur auf 2519m zur Turtmannhütte, wo wir übernachten. Die Rucksäcke sind gepackt (und viel zu schwer), wir laden die Bikes in das Auto und fahren mit dem Auto bis Gruben. Auf ca. 1.900m endet die Fahrstraße, jetzt geht es die letzten Meter zur Hütte mit dem Rad hinauf. Die ersten 200hm bis zum Stausee können noch recht bequem gekurbelt werden. Vom See aus ist die Turtmannhütte dann auch das erste Mal zu sehen.

Die restlichen Höhenmeter müssen tragenderweise erklommen werden – eine gute Vorbereitung für den morgigen Tag. Alles in allem brauchen wird für den Aufstieg gemütliche zwei Stunden. Wir kommen gegen 16:00 Uhr an der Hütte an und können noch zwei Stunden die Abendsonne genießen.

Von der Hütte aus lässt sich auch schon ein Blick auf unser morgiges Ziel erhaschen. Der kleine graue Zipfel hinten links ist ein Ausläufer des Barrhorns.

Punkt 18:00 Uhr gibt es dann Abendessen. Nachdem alle Platten geputzt sind, liegen Philipp und ich mangels Alternativen bereits um halb neun im Bett um zu mindest ein bisschen Schlaf abzubekommen.

Series NavigationGipfelglück Teil 2: Mit dem MTB auf das Barrhorn (3.610m) >>

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.