bruchpilot

The secret to mountain biking is pretty simple. The slower you go the more likely it is you'll crash.

Nachtrag: Tibettrail – Tag 7 im Vinschgau

| Keine Kommentare

Auch wenn es nun schon wieder über ein Monat her ist: auch an unserem letzten Urlaubstag im Vinschgau saßen wir natürlich auf dem Bike – und das bei kaiserlichem Wetter und besten Trails.

Aber mal langsam und alles zurück auf Anfang. Ungewollt früh steigen wir gegen kurz vor 8 in den Shuttle Richtung Stilfser Joch. So gar nicht meine Uhrzeit, aber wie sich später herausstellt, sollte sich der frühe Start noch als nützlich erweisen. Über ein Stunde und unzählige Serpentinen später spuckt uns unser Shuttle auf 2757m über dem Meer aus.

Weiterlesen →

Trailspaß im Vinschgau – Tag 6

| 1 Kommentar

Mal wieder ist die Wettervorhersage für die Berge nicht ideal und es ist bereits für den Mittag Regen angekündigt. Damit fallen auch für heute die höheren Touren wie Goldseetrail, Tibettrail oder gar das Madritschjoch (was wegen Schnee eh generell noch nicht fahrbar ist) ins Wasser. Für uns heißt das mal wieder viel zu früh aufstehen und mit der Bergbahn St. Martin morgens um 8 Uhr 1.000 Höhenmeter empor steigen. Die für heute geplante Kurzabfahrt beinhaltet der 8er Wanderweg – der leider nur erreicht werden kann, wenn man zuvor knapp 200 Höhenmeter auf Asphalt vernichtet. Ärgerlich.

Dafür ist der Trail dann umso schöner – er pendelt sich irgendwo bei S3 ein, ist aber immer gut fahrbar! Zeit für einen Fotostop bleibt natürlich trotzdem.

Weiterlesen →

Trailspaß aufm dem Zwölferkreuz – Vinschgau Tag 5

| Keine Kommentare

Nachdem die Touren an den vorherigen Tagen eher abfahrtsorientiert waren, ging es heute auch mal aus eigener Kraft bergauf. Nichts desto trotz geht es erst einmal mit dem Shuttle zur Talstation und dann mit dem Sessellift weiter bis zur Tarscher Alm. Knapp unter 2.000m startet auch die heutige Tour mit einer kurzen Abfahrt.

Weiterlesen →

Trailspaß im Vinschgau – Tag 4

| 3 Kommentare

Nach einem Regentag ging es heute endlich mal wieder biken. Da die Seilbahn St. Martin nur bis 8:30 Uhr Biker mitnimmt, hieß es früh aufstehen. Bereits mit der 8 Uhr Bahn klettern wir die knapp 1.000 Höhenmeter gemütlich empor.

Was eigentlich als Halbtagestour gedacht ist, fordert uns den ganzen Tag. Dies hat zwar zur Folge, dass das Proviant stark unterdezimiert ist, aber dafür haben wir Zeit, jede Schlüsselstelle bis ins Effeff zu probieren. Ein paar Bilder gibt es auch heute. Da ich endlich mal Zeit hatte, mich am vorangegangenen Regentag mit der Kamera und den dazugehörigen Bildbearbeitungsprogrammen zu beschäftigen, dieses mal sogar „ein bisschen“ bearbeitet.

Bei der Bearbeitung gibt es gewiss noch mehr als genug Stellschrauben, an denen gedreht werden muss… aber fürs erste bin ich mal ganz zufrieden… 🙂 Optimierungsvorschläge gern gesehen.

 

Trailspaß im Vinschgau – Tag 1

| Keine Kommentare

Start 4:00 Uhr – das verheißt schon mal nichts gutes… aber wer am Anreisetag noch biken will, muss in diesen sauren Apfel beißen. Ziel ist dieses Mal das Vinschgau – das innerhalb einer Woche ein bisschen erkundet werden will.

Weiterlesen →