bruchpilot

The secret to mountain biking is pretty simple. The slower you go the more likely it is you'll crash.

Inntal: Enduro MTB Tour auf die Voldöpper Spitze

| Keine Kommentare

Auftakt unseres Bikeurlaubs im Inntal. Christian, Roland und ich treffen uns in Kramsach am Sportplatz. Ziel unserer ersten Tour: die Voldöpper Spitze. Laut Karte erwartet uns hier ein S3 Trail, wir sind also gespannt.

Zunächst steht jedoch erst einmal der Uphill an. Die ersten 400hm rollen wir auf der Autofahrstraße mit angenehmer Steigung bis Brandenberg. Von dort zweigt eine Schotterstraße ab, auf der wir die nächsten 400 Höhenmeter hinaufrollen. Die letzten 200 Höhenmeter haben es dann nochmal in sich, ab jetzt ist schieben und tragen angesagt.

Nach einer kurzen Rast satteln wir unsere Bikes und beginnen die Abfahrt.

Biken bei bester Aussicht – aber was kann der Trail?

Vor allem die oben 300-400hm sind immer wieder sehr steil, was eine gute Bremstechnik voraussetzt. Ansonsten pendelt sich der Trail irgendwo bei S2 ein, der immer wieder mit der ein oder anderen Wurzelpassage (S3) zu überraschen weis. Die Schwierigkeit des Trails definiert sich fast ausschließlich durch dessen Steilheit, auf teils schottrigem Boden. Ein sehr guter Bremsentest!

 

Immer wieder wird es kurvig – eigentlich alle Serpentinen sind jedoch auch ohne versetzen des Hinterrads fahrbar. Das heißt natürlich nicht, dass man nicht trotzdem beim Versetzen des Hinterrads im steilen Gelände richtig viel Spaß haben kann.

Halbzeit – nach knapp 500 Höhenmeter Abfahrt auf ca. 1080m queren wir einen breiten Feldweg. Der Trail wird jetzt deutlich einfacher, S3 Stellen sind nur noch sehr selten. Flowig geht es die letzten Meter zurück zum Auto.

Ein paar mehr Bilder sind in der Bildergalerie zu finden.

Wer die Tour nachfahren möchte, hier der Entsprechende Track dazu:

volle Distanz: 17742 m
Maximale Höhe: 1496 m
Minimale Höhe: 521 m
Gesamtanstieg: 1287 m
Gesamtabstieg: -1287 m
Download

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.